Evelyn Solinski lebt und arbeitet in Hamburg. Neben ihrer Tätigkeit als künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin, ist sie Lehrbeauftragte für Typografie und Serigrafie an der University of Applied Sciences Europe. Das gestalterische Interesse ihrer Arbeit liegt auf einem konzeptionellen Anspruch. Ihr Repertoire umfasst Visualisierungen von Büchern, Plakaten, Installationen und Identitäten, meist im kulturellen Bereich. In ihrer persönlichen Recherche beschäftigt sie sich mit Begriffen wie Übersetzung, Notation, Transkription und Zuschreibung. Sie ist offen für Projekte und Kollaborationen.

︎ Vita



KONTAKT
︎ Email
︎ Impressum
ALLES VON ALLEM – NUR EINMAL





















Arbeit: Publikation
Ort: Kiel
Jahr: 2016
Auflage: 300
Herausg.: Raum der Publikation
Konzept: Evelyn Solinski, Jian Haake
NICHTS erscheint anlässlich der Ausstellung NICHTS im Anscharpark, Kiel. Die Publikation enthält Beiträge von Antje Majewski, Arne Zerbst, Sophie Reinhold und den Studierenden der Malereiklasse der Muthesius Kunsthochschule, die sich auf vielfältige Weise dem Thema annähern.

Die Publikation führt den Leser in Buchform auf 84 Seiten durch die Ausstellung. Einführende und beschreibende Textbeiträge ermöglichen eine theoretische Annäherung an die Kunstwerke. Zugleich hat der Leser die Möglichkeit, die Abbildungen der Kunstwerke auch ohne Text auf sich wirken zu lassen.
Mark