Evelyn Solinski lebt und arbeitet in Hamburg.
Das gestalterische Interesse ihrer Arbeit liegt auf einem konzeptionellen Anspruch. Ihr Repertoire umfasst Visualisierungen von Büchern, Plakaten, Installationen und Identitäten, meist im kulturellen Bereich. In ihrer persönlichen Recherche beschäftigt sie sich mit Begriffen wie Übersetzung, Notation, Transkription, Zuschreibung und Archiv.
Neben der Tätigkeit als künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin, ist sie Dozentin für Sprache, Typografie und Serigrafie.
Seit 2020 leitet sie das Archiv, seit 2021 den Verlag UE publishing practices an der University of Europe for Applied Sciences.
Evelyn ist offen für Projekte und Kollaborationen.

︎ Vita



KONTAKT
︎ Email
︎ Impressum
NACHTSTÜCKE



























Arbeit: Buchgestaltung
Ort: Kiel
Jahr: 2015
Die NACHTSTÜCKE ist ein Erzählzyklus aus acht fantastischen Geschichten, die in zwei Teilen 1816 und 1817 veröffentlicht wurden. Hoffmann beschreibt in dieser Sammlung die dunkle Seite der menschlichen Psyche.

Mit einer Breitfeder und blauschwarzer Tinte übersetze ich am Leuchttisch das Eine in das Andere.
Mark